Das stationäre Hospizangebot richtet sich an Menschen, die an einer unheilbaren, chronischen Erkrankung leiden. Dabei ist wichtig, dass die Versorgung Zuhause aufgrund des hohen pflegerischen Aufwandes, bzw. der Schwere der Erkrankung nicht mehr möglich ist.

Der Nachweis hierüber wird durch ein Hospizgutachten erbracht, welches der behandelnde Arzt ausfüllt. Dieses wird der Krankenkasse zugesandt. Auf Grundlage des Gutachtens erteilt die Krankenkasse die Kostenübernahme. Hier finden Sie das standardisierte Gutachten.

Hospizgutachten

Bei Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse entstehen dem Versicherten in der Regel keine Kosten für den Hospizaufenthalt.
Um alle Formalitäten in dem Zusammenhang mit der Aufnahme kümmert sich unser Sozialdienst für Sie!

Haben Sie Fragen zur Aufnahme in ein Hospiz und dem damit verbundenen Procedere?

Sprechen Sie uns an:
Sozialdienst: Frau Krystyna Stäbler
Tel.: 03574 46797-52
Fax: 03574 46797-69
sozialdienst /at/ hospiz-friedensberg.de